Herrenjacke

Beschreibung

Am 25. Mai 1973, kurz vor Mitternacht, ereignete sich am Rande der Ortschaft Mödlareuth die einzige geglückte Flucht über die Mauer in diesem Grenzabschnitt. Einem Kraftfahrer aus Göttengrün (heute Saale-Orla-Kreis) gelang es, unter Ausnutzung seiner Ortskenntnisse und seines Passierscheines für den Schutzstreifen des DDR-Grenzgebietes ungehindert bis an die Betonmauer in Mödlareuth heranzufahren. Vom Dach seines Kleinbusses der Marke Barkas B 1000 überwand er mithilfe einer selbst gebauten Eisenleiter die Mauer. Zwar bemerkte das Postenpaar auf dem benachbarten Beobachtungsturm noch das Fahrzeug, aber beide Grenzer brachten die Schusswaffe nicht mehr zum Einsatz. Der Flüchtling war damals 34 Jahre alt. 30 Jahre nach der Flucht schenkte er die Jacke, die er bei Flucht getragen und danach aufbewahrt hatte, dem Museum.
Herrenjacke
Herrenjacke
Abb.: Rebhan, Marcus
CC BY-NC 4.0