Taschenradio „Sternchen“

Beschreibung

Ab 1959 gefertigt, war das Taschenradio „Sternchen“, Typ: 57/69TT das erste, ausschließlich mit Halbleitern (6 Germaniumtransistoren, 2 Germaniumdioden) bestückte Radio der DDR. Schaltungstechnisch als Überlagerungsempfänger (Superhet) ausgeführt, ermöglichte es nur Mittelwellenempfang und entsprach dem damaligen internationalen Stand der Technik. Die Transistoren lieferte das Halbleiterwerk Frankfurt/Oder. Andere Bauteile, wie Ferritstabantenne, Bandfilter und Kondensatoren, stammten von Thüringer Herstellern. Trotz stolzer 195,- DDR-Mark war das "Sternchen" bis Mitte der 1960er Jahre ein Verkaufsschlager.
DE-MUS-746612, 10
DE-MUS-746612, 10
CC BY-NC 4.0