Schützenketten der Schmalkalder Armbrustschützen und Feuerschützen

Beschreibung

Die Schmalkalder Schützengilden genossen in der Stadt eine bevorzugte Stellung. Schon im 16. Jahrhundert wurden Schützenfeste als Zeichen der Wertschätzung veranstaltet. Der hessische Landgraf Philipp (1504–1567) dürfte 1521 Gast eines solchen Festes in Schmalkalden gewesen sein. Er brachte zwei Geschenke mit: Jeweils eine silberne Schützenkette für die Gilde der Armbrustschützen und die der Feuerschützen.
SI-2149+SI-2150
SI-2149+SI-2150
Abb.: Sieland, Tino
CC BY-NC 4.0