Das Digitale Landesmuseum Thüringen

100 Objekte. 100 Museen = 100 Geschichten


100 Museen haben mit ungewöhnlichen, berühmten oder wertvollen Stücken aus ihren Sammlungen diese erste virtuelle Ausstellung möglich gemacht. Jedes dieser Objekte hat etwas ganz Besonderes zu erzählen. Alle zusammen zeigen 400 Millionen Jahre Geschichte - aus, mit und über Thüringen und auch über die Landesgrenzen hinaus. Das Digitale Landesmuseum Thüringen ist ein neues Format für alle, die sich für Thüringen und seine Museen interessieren: Hier können Sie sich überraschen lassen! Sie können Unerwartetes entdecken oder guten Bekannten wieder begegnen. Wir möchten Sie inspirieren, auch die realen Objekte in den Thüringer Museen zu besuchen und dort noch viele andere kennenzulernen. Denn im Museum begegnet man Geschichte und Geschichten.


Treten sie ein!


Ihr Museumsverband Thüringen e.V.

Sakrales und Profanes
Stadtmuseum Saalfeld im Franziskanerkloster
Saalfeld/Saale
1498
Oberpreilipper Annenaltar
Obgleich nicht vollständig erhalten, stellt der Flügelaltar ein herausragendes Zeugnis spätgotischer Bildkunst dar. Auftraggeber waren die Mönche des reich begüterten Saalfelder Benediktinerklosters, das als Keimzelle der Besiedlung und Christianisierung der gesamten Region gelten kann. Wie mehrere in der Region überlieferte Altäre vereinigt das Werk hochwertige Tafelmalerei mit Bildschnitzerei von bemerkenswerter Qualität. Der Rang des Werkes beruht aber nicht allein auf der künstlerischen Qualität, sondern auch auf der erhaltenen Inschrift. Durch ihre Entzifferung konnte die Existenz einer spätmittelalterlichen Bildschnitzerwerkstatt in Saalfeld erstmals nachgewiesen werden. Darauf aufbauende Forschungen haben die Kunstgeschichte Thüringens um ein bedeutendes Zentrum erweitert.
0%