Das Digitale Landesmuseum Thüringen

100 Objekte. 100 Museen = 100 Geschichten


100 Museen haben mit ungewöhnlichen, berühmten oder wertvollen Stücken aus ihren Sammlungen diese erste virtuelle Ausstellung möglich gemacht. Jedes dieser Objekte hat etwas ganz Besonderes zu erzählen. Alle zusammen zeigen 400 Millionen Jahre Geschichte - aus, mit und über Thüringen und auch über die Landesgrenzen hinaus. Das Digitale Landesmuseum Thüringen ist ein neues Format für alle, die sich für Thüringen und seine Museen interessieren: Hier können Sie sich überraschen lassen! Sie können Unerwartetes entdecken oder guten Bekannten wieder begegnen. Wir möchten Sie inspirieren, auch die realen Objekte in den Thüringer Museen zu besuchen und dort noch viele andere kennenzulernen. Denn im Museum begegnet man Geschichte und Geschichten.


Treten sie ein!


Ihr Museumsverband Thüringen e.V.

Mensch und Tier
Naturkundemuseum Erfurt
Erfurt
2004
Rekonstruktion eines Dodos (Raphus cucullatus L., 1758)
In keinem Museum der Welt gibt es das Präparat eines Dodos. Von dem einst auf Mauritius lebenden flugunfähigen Taubenvogel sind nur wenige Skelettteile überliefert, dazu einige bildliche Darstellungen. 1507 wurde er entdeckt, 170 Jahre später war er ausgerottet – verspeist von Schiffsbesatzungen. Der Präparator des Naturkundemuseums in Erfurt benötigte ein Jahr und viele morphologisch ähnliche Federn vom Ohrfasan, um das Werk zu vollenden. Der „Erfurter Dodo“ gilt als die wissenschaftlich fundierteste Rekonstruktion, die über einen regen Austausch mit naturkundlichen Museen und Bibliotheken im In- und Ausland abgesichert wurde. Als Exponat steht der Dodo heute in der Artenschutz-Dauerausstellung als Sinnbild für einen unwiederbringlichen Verlust.
0%