Das Digitale Landesmuseum Thüringen

100 Objekte. 100 Museen = 100 Geschichten


100 Museen haben mit ungewöhnlichen, berühmten oder wertvollen Stücken aus ihren Sammlungen diese erste virtuelle Ausstellung möglich gemacht. Jedes dieser Objekte hat etwas ganz Besonderes zu erzählen. Alle zusammen zeigen 400 Millionen Jahre Geschichte - aus, mit und über Thüringen und auch über die Landesgrenzen hinaus. Das Digitale Landesmuseum Thüringen ist ein neues Format für alle, die sich für Thüringen und seine Museen interessieren: Hier können Sie sich überraschen lassen! Sie können Unerwartetes entdecken oder guten Bekannten wieder begegnen. Wir möchten Sie inspirieren, auch die realen Objekte in den Thüringer Museen zu besuchen und dort noch viele andere kennenzulernen. Denn im Museum begegnet man Geschichte und Geschichten.


Treten sie ein!


Ihr Museumsverband Thüringen e.V.

Hof und Herrschaft
Museum Dornburger Schlösser
1890
Dornburger Menükarte zum Geburtstag Großherzog Carl Alexanders von Sachsen-Weimar-Eisenach
Großherzog Carl Alexander (1818-1901) förderte die Künste und umgab sich mit Kunstwerken. Dies bezeugen sogar Details, wie die in kleiner Auflage gedruckten Menükarten zu seinen Geburtstagen. Diese feierte er gern in Dornburg, wo sich mit dem Rokokoschloss ein Kleinod der Thüringer Schlossbaukunst befindet. Getafelt wurde dabei im historischen Speisesaal, und die eigens dafür gestalteten Speisekarten gehörten dazu. Die mit Rokoko-Ornamenten verzierte Menükarte zum 72. Geburtstag nimmt nicht nur auf den Baustil des Schlosses Bezug, sondern zeigt auch mit dem Löwenleuchter von Emile Gallé eine bis heute an Ort und Stelle stehende persönliche Erwerbung Carl Alexanders. Gereicht wurden übrigens sieben Gänge und drei Nachspeisen.
0%