zur Startseite

Das Digitale Landesmuseum Thüringen

100 Objekte. 100 Museen = 100 Geschichten


100 Museen haben mit ungewöhnlichen, berühmten oder wertvollen Stücken aus ihren Sammlungen diese erste virtuelle Ausstellung möglich gemacht. Jedes dieser Objekte hat etwas ganz Besonderes zu erzählen. Alle zusammen zeigen 400 Millionen Jahre Geschichte - aus, mit und über Thüringen und auch über die Landesgrenzen hinaus. Das Digitale Landesmuseum Thüringen ist ein neues Format für alle, die sich für Thüringen und seine Museen interessieren: Hier können Sie sich überraschen lassen! Sie können Unerwartetes entdecken oder guten Bekannten wieder begegnen. Wir möchten Sie inspirieren, auch die realen Objekte in den Thüringer Museen zu besuchen und dort noch viele andere kennenzulernen. Denn im Museum begegnet man Geschichte und Geschichten.


Treten sie ein!


Ihr Museumsverband Thüringen e.V.

Scroll

Erinnern und Gedenken
Grenzmuseum Schifflersgrund
Asbach-Sickenberg
1974
Traktorbagger URSUS K 161
29. März 1982. Innerdeutsche Grenze bei Sickenberg. DDR-Seite. Grenzsoldaten bewachen den Bauarbeiter Heinz-Joseph Große, der mit seinem Spezialbagger zu Arbeiten an den Grenzbefestigungen eingesetzt ist. In einem günstigen Moment nutzt Große das Fahrzeug, um mit erhobener Baggerschaufel an den Grenzzaun zu fahren. Schnell klettert er aus dem Fahrerhaus bis auf die Schaufel und springt über den Zaun. Doch die Soldaten eröffnen das Feuer. Mehrfach getroffen bleibt Große liegen und verblutet noch auf DDR-Territorium. Das erhaltene Baufahrzeug ist ein ganz besonderes Exponat. Es erzählt am Ort des Fluchtversuchs mehr als ein konkretes Einzelschicksal. Es verkörpert die Tragik der deutschen Teilung und die Unmenschlichkeit des Grenzregimes.
0%
0%